Gedenkstein am Friedhof

„Herr du kennst ihre Namen“
vgl. Exodus 33,12

Der Stein wurde vom Bildhauer Josef Uiberlacher gestaltet.
Auf Vorschlag des Teams „Trauernde begleiten" haben die katholische und die evangelische Pfarre in Völs einen Gedenkstein für Kinder, die vor, während oder gleich nach der Geburt verstorben sind, errichten lassen.
Er ist auch für all jene gedacht, die keine Möglichkeit haben, ihre Lieben am Grab zu besuchen.
Es ist ein schmerzliches Ereignis, wenn ein Kind im Mutterleib stirbt.
Es ist bedrückend, wenn Angehörige in der Ferne begraben oder gar verschollen sind.
Das eingemeißelte Ei, Ostersymbol der Auferstehung, schenkt Hoffnung, dass Gott ihre Namen kennt und sie in sein Reich aufgenommen hat.

Diesen Besinnungsort finden Sie auf der Wiese im Urnenhain am Völser Friedhof.
Trauernde Eltern können sich vertrauensvoll an Pfarrer Christoph wenden.
Mehr zur Trauerbegleitung : Diözese Innsbruck

Anschrift

Pfarre Völs
Werth 5 A-6176 Völs
Telefon: +43 512 303109
Fax: +43 512 303109-4
pfarre-voels@stift-wilten.at

email

Kanzleizeiten

Dienstag, 09:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch, 17:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag, 09:00 - 11:00 Uhr



nach Vereinbarung

Gottesdienste

Samstag
19:00 Vorabendmesse
Sonntag
08:30 Hl. Messe mit Orgel
10:00 Familiengottesdienst

weitere Gottesdienste

Diskrete Hilfe

"Wahre Liebe öffnet die Arme und schließt die Augen."
Vinzenz von Paul (1581 - 1660)
Gründer der Caritas


zur Vinzenzgemeinschaft

Pfarre Völs
ImpressumSitemapDatenschutzKontodatenArchiv

powered by webEdition CMS