Blasius-Messen-Bund

"Auf die Fürsprache des Hl. Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheiten und allen Krankheiten!"

Entstehung des Messen-Bundes

„Die Völser „Christoph Mayr, Josef Frantz Fuchs, Peter Rangger, Norbert Rangger Urban Braunegger Mesner zu St. Blasing, samt der ganzen Nachbarschaft zu Völs", sprachen beim Abt Martin Stickler vom Stift Wilten vor, um diesen Bund zu errichten.

Der Abt bewilligte am 22. April 1734 die Errichtung des Sankt Blasi-Liebesbundes.

Die WallfahrerInnen drückten darin ihr großes Vertrauen in die kräftige Fürbitte und Hilfe des Heiligen Bischof Blasius aus. Bei allen „Halsübeln" und bei allen Gefahren, die dem Vieh drohen konnten, bat man ihn um seine Hilfe. Hunderte von Votiven geben Zeugnis davon. Die Beter kamen aus der Umgebung, vom Oberland und Unterland, jenseits des Brenners und aus dem Schwaben- und Bayernland. Nicht nur „gemeine Leute" traten diesem Liebesbund bei, sondern auch hochgestellte Persönlichkeiten, wie Margareth und Karl Ludwig, die ein Messkleid spendeten." Der Blasi-Liebesbund war der Ursprung des Blasius-Messen-Bundes.

Anliegen des Messen-Bundes

1. Gesundheit der Seele und des Leibes,
2. Glück und Segen im täglichen Leben,
3. eine glückselige Sterbestunde (der Tod wird nicht aus dem Leben ausgeklammert)
4. und um das Vertrauen auf das ewige Leben in Gottes Geborgenheit.

Jährlich werden für alle lebenden und in die Ewigkeit heimgegangenen Mitglieder 7 Hl. Messen gefeiert.

Mitglied kann man werden am Blasiustag, 3.2., am Blasiusberg im alten Mesnerhaus
oder oder während des Jahres in der Pfarrkanzlei oder per E-Mail

Wer tritt dem Bund bei?

Es sind Frauen und Männer, denen dies ein Anliegen ist. Meist melden sie die ganze Familie an, um alle der Fürbitte des Heiligen Blasius anzuvertrauen. Die meisten Mitglieder kommen aus dem Raum Nordtirol, dann gibt es Mitglieder in Süd- und Osttirol, Vorarlberg, Salzburg, Niederösterreich und Deutschland. Derzeit führen wir in der Kartei rund 3500 Mitglieder. In Völs haben wir rund 1500 eingeschriebene Mitglieder. Das entfernteste Mitglied war ein Chinamissionar.
In vielen Orten sind Frauen als Mandatarinnen unterwegs den Mitgliedsbeitrag einzusammeln und die verstorbenen Mitglieder in Völs zu melden, für die dann 2 hl. Messen gefeiert werden.

Mitgliedsbeiträge:

Erwachsene € 1.50, Kinder € 0.80;
bei Neuaufnahmen Erw € 3.70, Ki € 1.50.
Es ist erfreulich, dass immer wieder neue Mitglieder dem Blasius-Messen-Bund beitreten. Viele haben ihre Kinder, Enkel und Urenkel als Mitglieder dabei, ohne dass es die Beteiligten wissen. Für sie kann im Pfarrheim eine Geschenkskarte angefordert werden

 

Share Tweet Mail Whatsapp

Anschrift

Pfarre Völs
Werth 5 A-6176 Völs
Telefon: +43 512 303109
Fax: +43 512 303109-4
pfarre-voels@stift-wilten.at

email

Kanzleizeiten

Dienstag, 09:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch, 17:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag, 09:00 - 11:00 Uhr
Sommerferien: Mi & Do
In den Weihnachtstagen: keine Kanzlei am 24.12.2020, und 31.12.2020
nach Vereinbarung

Gottesdienste

Samstag
19:00 Vorabendmesse
Sonntag
Oktober bis Ferienbeginn
08:30 Hl. Messe mit Orgel
10:00 Familiengottesdienst
Juli bis Ende September 9:00 Uhr
weitere Gottesdienste

Diskrete Hilfe

"Wahre Liebe öffnet die Arme und schließt die Augen."
Vinzenz von Paul (1581 - 1660)
Wegbereiter der Caritas


zur Vinzenzgemeinschaft

Pfarre Völs
ImpressumSitemapDatenschutzKontodatenArchiv

powered by webEdition CMS